Schriftzug: Kinder - Schule - Zukunft

AWO-Ferienbetreuung

Angebote und Unterlagen unter Infos&Termine!

 

Nächster Beratungsnachmittag

Donnerstag, 29.02.2024

Termine nach Vereinbarung

Demokratie in der Grundschule!

Seit dem Schuljahr 2019-2020 beschäftigen wir uns damit, wie die Kinder an unserer Schule noch mehr beteiligt werden können. Nicht nur weil es ein entsprechendes Kinderrecht gibt, halten wir es für wichtig. Sondern auch, weil Kinder von klein auf erleben sollen, dass sie etwas bewirken können.

Ein erster Schritt dazu ist das Schülerparlament, das sich aus je zwei Kindern jeder Klasse und einigen Lehrkräften zusammensetzt. Es tagt in beiden Schulhäusern jeweils getrennt.

Im Schuljahr 2020-2021 tagte das Schülerparlament in beiden Schulhäusern am 21.10./23.10.2020 und am 2.12./4.12.2020. Auch im Schuljahr 2021-2022 gab es in jedem Schulhaus 2 Treffen der Schülerparlamente. Dabei ging es oft um die Umsetzung der Corona-Regeln, aber auch um die Spielehäuschen und guten Umgang miteinander. Alle Klassen haben sich an der Gestaltung des neuen bunten Zauns im Pausehof beteiligt.

Auch im Schuljahr 2022-2023 setzten wir die Arbeit fort. Neben den Klassensprechern in allen Klassen, Schülerparlament ud Schulversammlung wurden die Kinder im Unterricht stärker einbezogen. Es gab es zwei Treffen in jedem Schulhaus. Dabei wurden Vorschläge für das Schulfest und für neue Spielgeräte erarbeitet. Die neuen Spielgeräte wurden bestellt und finden großen Anklang!

Im Schuljahr 2023-2024 haben sich die beiden Schülerparlamente getroffen. Immer wieder sind die Regeln ein wichtiges Thema, aber auch der Umgang mit den gemeinsamen Sachen und die Spielehäuschen. Beim pädagogischen Tag des Kollegiums wurden Möglichkeiten erarbeitet, die Kinder auch im Unterricht stärker in die Auswahl von Aufgaben einzubeziehen. Die anstehende Überarbeitung des sog. Schulvertrags ist ebenfalls Thema gewesen.

 

Jahresthema 2023-24: "WIR lesen!"

Wer gut lesen kann, profitiert in allen Fächern. Lesen ist Schlüsselkompetenz und muss in der Grundschulzeit umfassend erlernt und vertieft werden. Dazu gehören Techniken und Strategien ebenso wie Freude und Fanatsie! Deshalb haben wir in den drei Wochen vor und nach den Herbstferien in den Klassenstufen 2, 3 und 4 mit dem Filby-Programm gearbeitet. Daran beteiligt waren alle Fächer, da Lesen überall eine wichtige Rolle spielt. Die Kinder haben je nach Klassenstufe an unterschiedlichen Strategien gearbeitet, manchmal einzeln, manchmal in Tandems. Im zweiten Halbjahr gibt es einen weiteren Block intensiven Lesens. Hier werden die Kinder vor allem mit Lektüren arbeiten, aber zum Teil auch weiter Strategien vertiefen.

 

Jahresthema 2022-23: "WIR gewinnt!"

Zu Schuljahresbeginn hat das Kollegium der Grundschule Maindreieck Marktbreit das Motto "WIR gewinnt!" für das Schuljahr 2022-23 gewählt. Damit sollen alle bekannten und auch neue Aktionen, Maßnahmen, Kooperationen besonders unter diesem Blickwinkel wieder durchgeführt oder weitergeführt werden. In allen Klassen wurde die Gewaltfreie Kommunikation ("Wolf- und Giraffensprache") eingeführt. Streitschlichter und Juniorhelfer sind in der Pause aktiv und helfen bei Streit und kleineren Verletzungen. Alle Marktstefter Klassen haben einen gemeinsamen Ausflug nach Hohenfeld gemacht. Als Höhepunkt fand am 24.06.2023 unser Schulfest unter dem Jahresmotto statt.

 

Was uns wichtig ist

Datei speichern: Mit der rechten Maustaste auf die Datei klicken, dann "Datei speichern unter..." wählen